EnglishFrançaisDeutschItalianoPortuguêsEspañol

In der Toolbox des Übersetzers: Was ist der Unterschied zwischen MT und MTPE?

Was ist der Unterschied zwischen MT und MTPE?

In der heutigen schnelllebigen, globalisierten Welt ist die Kommunikation über verschiedene Sprachen und Kulturen hinweg von entscheidender Bedeutung. Infolgedessen sind Übersetzungsdienste in den Mittelpunkt gerückt, wobei maschinelle Übersetzung (MT) und maschinelles Übersetzungs-Post-Editing (MTPE) eine entscheidende Rolle spielen. Die Unterscheidung zwischen diesen beiden Modellen verwirrt jedoch oft Menschen, die ihre Fähigkeiten nutzen möchten.

 Dieser Blog-Beitrag befasst sich mit dem Verständnis von „Was ist der Unterschied zwischen MT und MTPE?“ und beleuchtet deren einzigartige Funktionalitäten und Anwendbarkeit.

Maschinelle Übersetzung (MT): Aus der Vogelperspektive 

Maschinelle Übersetzung, oft als MT abgekürzt, bezieht sich auf die Verwendung von Software zur Übersetzung von Text oder Sprache von einer Sprache in eine andere. Diese Technologie hat seit ihrer Einführung bemerkenswerte Fortschritte gemacht und sich von regelbasierten Engines zu den aktuellen hochmodernen neuronalen Netzen weiterentwickelt.

Frühe MT-Modelle waren überwiegend regelbasiert und beruhten auf der manuellen Eingabe von Sprachregeln und Wörterbüchern. Im Gegensatz dazu basieren moderne MT-Systeme auf statistischen oder neuronalen Modellen. Diese Systeme lernen aus riesigen Datenmengen, zeichnen Muster und treffen probabilistische Vorhersagen, um Übersetzungen durchzuführen. 

Das auffälligste Merkmal von MT ist seine Fähigkeit, schnelle Übersetzungen bereitzustellen. Es ist besonders nützlich, um große Mengen an Inhalten zu übersetzen oder den Kern eines fremden Textes zu verstehen. Obwohl MT erhebliche Fortschritte gemacht hat, ist es nicht fehlerfrei. Es hat oft Probleme mit Nuancen, Redewendungen, kulturellen Bezügen und der Beibehaltung des Stils des Originaltextes. Hier kommt Machine Translation Post-Editing (MTPE) ins Spiel.

Machine Translation Post-Editing (MTPE): Verbesserung der MT-Ausgaben 

Machine Translation Post-Editing (MTPE) ist ein Prozess, der menschliches Eingreifen erfordert, um maschinelle Übersetzungsergebnisse zu überprüfen, zu korrigieren und zu verbessern. Mit anderen Worten, MTPE ist der Polierschritt, der auf die von MT generierte Rohübersetzung folgt. 

Es gibt zwei Haupttypen von MTPE: 

 Eine leichte Nachbearbeitung konzentriert sich darauf, sicherzustellen, dass der übersetzte Text verständlich und korrekt ist, ohne großen Rücksicht auf Stil oder Sprachverständlichkeit zu nehmen. 

Andererseits zielt die vollständige Nachbearbeitung darauf ab, die Übersetzung so weit zu verbessern, dass sie als von Menschen übersetzter Text durchgehen kann, wobei der Schwerpunkt neben der Genauigkeit auch auf Stil, Konsistenz und Geläufigkeit liegt.

MTPE bietet mehrere Vorteile gegenüber eigenständiger MT. Es verfeinert maschinelle Übersetzungen und macht sie natürlicher und kulturell angemessener. Durch die Eliminierung von Fehlern und die Verbesserung der Gesamtqualität der Übersetzung stellt MTPE sicher, dass die Endausgabe die beabsichtigte Botschaft effektiv und genau vermittelt.

Der Unterschied: MT vs. MTPE (Was ist der Unterschied zwischen MT und MTPE?) 

Was ist also der Unterschied zwischen MT und MTPE? Am einfachsten ausgedrückt: MT liefert die Rohübersetzung, während MTPE diese Ausgabe verfeinert, um ihre Qualität und Lesbarkeit zu verbessern. 

MT ist ein leistungsstarkes Tool zum schnellen Übersetzen großer Textmengen und zum Verstehen des Kerns eines fremdsprachigen Dokuments. Es ist jedoch möglicherweise nicht immer möglich, die Feinheiten und Nuancen der Ausgangssprache zu erfassen. Hier kommt MTPE ins Spiel. Mit menschlicher Beteiligung verfeinert MTPE den maschinell übersetzten Text und stellt sicher, dass er nicht nur technisch korrekt, sondern auch kulturell sensibel und stilistisch angemessen ist. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sowohl MT als auch MTPE ihre Rolle in der Welt der Übersetzung spielen. MT bietet Geschwindigkeit und Effizienz, während MTPE Qualität und kulturelle Angemessenheit gewährleistet. Bei der Entscheidung, welche Lösung Sie für Ihre Übersetzungsanforderungen verwenden möchten, ist es wichtig, den Unterschied zwischen diesen beiden zu verstehen. Alles hängt von Ihren Anforderungen ab: Wenn Geschwindigkeit Ihr Hauptanliegen ist, könnte MT ausreichen; Wenn jedoch Qualität und kulturelle Angemessenheit im Vordergrund stehen, wird MTPE zu einer unverzichtbaren Ressource.

Nutzen Sie die Kraft der von Menschen unterstützten Übersetzung – entscheiden Sie sich für FutureTrans MTPE!

At Future TransMit unseren hochmodernen Lösungen definieren wir die Übersetzungslandschaft neu MTPE Technologie. Verabschieden Sie sich von Sprachbarrieren und begrüßen Sie nahtlose, natürlich klingende Übersetzungen, die das Wesentliche Ihrer Inhalte erfassen. 

Steigern Sie Ihre globale Kommunikation und erreichen Sie neue Zielgruppen mit Zuversicht. Ergreifen Sie mit uns die Zukunft der Übersetzung – MIT DER INTELLIGENTEN SCHADENKALKULATION VON Future Trans MTPE heute und überzeugen Sie sich selbst vom Unterschied!

MT oder MTPE? Ihre FAQs, hier beantwortet!

  Wie unterscheidet sich MT in Bezug auf Prozess und Ergebnis von MTPE? 

MT liefert die Rohübersetzung oft schnell und effizient, verfügt jedoch möglicherweise nicht über die Nuancen und die kulturelle Sensibilität menschlicher Übersetzungen. MTPE verfeinert jedoch den maschinell übersetzten Text und stellt so sicher, dass er nicht nur technisch korrekt, sondern auch kulturell sensibel und stilistisch angemessen ist. Das Ergebnis von MT ist eine maschinell erstellte Rohübersetzung, während das Ergebnis von MTPE eine verfeinerte, von Menschen verbesserte Übersetzung ist.

  Wann sollte ich MT und wann MTPE verwenden? 

MT eignet sich zum schnellen Übersetzen großer Textmengen oder zum Verstehen des Kerninhalts eines fremdsprachigen Dokuments. Wenn jedoch Qualität und kulturelle Angemessenheit im Vordergrund stehen, wird MTPE zu einer unverzichtbaren Ressource. Wenn Geschwindigkeit das Hauptanliegen ist, könnte MT ausreichen, aber wenn Qualität und kulturelle Angemessenheit wichtig sind, ist MTPE die bevorzugte Wahl.

 Können Sie Beispiele für Szenarien nennen, in denen MT besser geeignet wäre als MTPE und umgekehrt?

MT ist besser geeignet, wenn Geschwindigkeit und Effizienz von entscheidender Bedeutung sind, z. B. bei der schnellen Übersetzung großer Mengen an Inhalten oder beim Erwerb eines grundlegenden Verständnisses eines fremdsprachigen Dokuments. 

Andererseits wird MTPE bevorzugt, wenn die Qualität, kulturelle Sensibilität und stilistische Angemessenheit der Übersetzung von entscheidender Bedeutung sind, beispielsweise bei Marketingmaterialien, juristischen Dokumenten oder kundenorientierten Kommunikationen.

 Gibt es verschiedene MTPE-Level?

Ja, es gibt zwei Haupttypen von MTPE: leichtes Post-Editing und vollständiges Post-Editing. Eine leichte Nachbearbeitung konzentriert sich darauf, sicherzustellen, dass der übersetzte Text verständlich und korrekt ist, ohne großen Rücksicht auf Stil oder Sprachverständlichkeit zu nehmen. Die vollständige Nachbearbeitung zielt darauf ab, die Übersetzung so weit zu verbessern, dass sie als von Menschen übersetzter Text durchgehen kann, wobei der Schwerpunkt neben der Genauigkeit auch auf Stil, Konsistenz und Flüssigkeit liegt.

Fanden Sie diesen Inhalt nützlich?
JaNein
Share on Facebook
Facebook
Teilen Sie auf WhatsApp
WhatsApp
Teilen auf Twitter
Twitter
Bei LinkedIn teilen
LinkedIn
Teilen auf Pinterest
Pinterest

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet. *

KÜRZLICHE POSTS
Blog Kategorien
    Kontaktieren Sie uns